pic_f_e.jpg

Von der Idee zum praxistauglichen Produkt

Um den hohen Mobilitätsbedürfnissen der Gesellschaft zu entsprechen bedarf es intensiver, umfassender und innovativer Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

 

Die Forschungsgesellschaft Mobilität verfügt im Verkehrs- und Mobilitätsbereich über einen einzigartigen Zugang zu europaweit tätigen Forschungs- und Entwicklungsnetzwerken. Die Beteiligung an mehr als 100 EU-Projekten mit über 500 Partnern sichert die Aktualität der Wissensbasis und hohe Qualität der Arbeit.

Unter Anwendung von Kreativitäts-, Analyse- und Bewertungsmethoden werden europäische Ansätze in Zusammenarbeit mit Gemeinden, Bundesländern, Ministerien, Industrie, Dienstleistern, Verkehrsunternehmen, NGOs, BürgerInnen und Betroffenen weiterentwickelt, an individuelle Bedürfnisse angepasst und auch regional umgesetzt. Die Forschungsgesellschaft Mobilität konzipiert und veranstaltet wissenschaftliche Foren und innovative Lösungen werden oftmals im Feldversuch auf ihre Praxistauglichkeit überprüft. Systematische Datenerhebung sowie bewusstseinsbildende Maßnahmen bilden die Basis für nachhaltige Gesamtkonzepte.