news_archiv.png
 

News

  Neue Veröffentlichung: Handbuch „Mobilität im Alter“
Die Veröffentlichung des Handbuchs „Mobilität im Alter“ im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technik soll EntscheidungsträgerInnen, PlannerInnen und InteressensvertreterInnen als Grundlage dienen, um sich der Grundbedürfnisse von SeniorInnen bewusst zu werden und geeignete Angebote zu schaffen.
mehr

Neue Veröffentlichung: Handbuch „Mobilität im Alter“
  Nachhaltige urbane Mobilitätspläne – Training!
Engagieren Sie sich als Mobilitätsexperte/in, Verkehrsplaner/in oder Consultant für die Förderung einer nachhaltigen Mobilität in Städten? Möchten Sie mehr über nachhaltige urbane Mobilitätspläne (SUMP) sowie über die ADVANCE-Methode erfahren?
mehr

Nachhaltige urbane Mobilitätspläne – Training!
  eBRIDGE
Die Projektpartner haben sich zum Ziel gesetzt, die geschäftliche Nutzung von e-Fahrzeugen mit der Nutzung für private Zwecke zu kombinieren, um so eine möglichst effiziente Fahrzeugnutzung zu erreichen.
mehr

eBRIDGE
  Forschungsforum 2013 - Cyclelogistics
Das Forschungsforum – Mobilität für Alle 2013 ist heuer dem Thema Cyclelogistics – der innovative Trend im urbanen Warentransport gewidmet.
mehr

Forschungsforum 2013 - Cyclelogistics
  CIVITAS CAPITAL Projekt gestartet!
Am 30 September hat die Europäische Kommission hat mit einem Konsortium von 14 europäischen Forschungsinstituten, Verbänden und Beratungsunternehmen – darunter die Forschungsgesellschaft Mobilität und weitere 9 KMU- eine Finanzhilfevereinbarung über 4 Mio. EUR unterzeichnet, die für ein auf drei Jahre angelegtes Projekt mit dem Titel „CIVITAS CAPITAL" vorgesehen ist.
mehr

CIVITAS CAPITAL Projekt gestartet!
  Zu Gast in Graz!
Am 12. und 13. September besuchte eine internationale Delegation bestehend aus 25 PolitikerInnen und EntscheidungsträgerInnen die steirische Landeshauptstadt Graz, um sich vor Ort über erfolgreiche Mobilitätsprojekte zu informieren.
mehr

Zu Gast in Graz!
  ADVANCE
Das EU Projekt ADVANCE entwickelt ein Audit, welches die Stärken und Schwächen des Mobilitätskonzeptes einer Stadt analysiert und Verbesserungspotenziale aufzeigt.
mehr

ADVANCE
  Mobil und Sicher mit Elektrofahrrädern
Elektrofahrräder werden immer beliebter, die Verkaufszahlen steigen und die Präsenz im Verkehr nimmt zu. Doch wie wirkt sich dies auf die Sicherheit im Straßenverkehr aus?
Um diese Frage zu beantworten, führt die FGM im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr eine Befragung zum Thema Verkehrssicherheit von Elektrofahrrädern durch.

Wenn auch Sie Interesse haben, sich an dieser Umfrage zu beteiligen, möchten wir Sie bitten, die Befragung unter folgenden Link abzurufen.

mobilundsicher.fgm.at

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!



Contact: DI Günther Illek und Mag Elke Weiss

zurück

Mobil und Sicher mit Elektrofahrrädern
  FGM-AMOR unterzeichnet die Europäische Charta für Verkehrssicherheit
Die Europäische Charta für Straßenverkehrssicherheit ist eine europäische partizipatorische Plattform, der Unternehmen, Verbände, Forschungseinrichtungen und Behörden angehören.
mehr

FGM-AMOR unterzeichnet die Europäische Charta für Verkehrssicherheit
  BYPAD Training 2012 in Graz
Das Ziel des dreitätigen BYPAD Trainings ist es, die BYPAD Methode und ihre Werkzeuge kennenzulernen um Städte, Gemeinden und Regionen unterstützen zu können, ihre Radverkehrspolitik zu verbessern. Nach dem Training sind Sie ein/e zertifizierte/r BYPAD AuditorIn und damit berechtigt BYPAD Audits durchzuführen.
mehr

BYPAD Training 2012 in Graz
  Catch-it – Die steirische Schatzsuche 2011
Die 3. Runde der steirischen Schatzsuche ist mit 22. September 2011 erfolgreich zu Ende gegangen. Frau Landesrätin Maga. Elisabeth Grossmann hat die fünf Teams, die die meisten Schatzrouten absolvierten, mit tollen Preisen prämiert.
mehr

Catch-it – Die steirische Schatzsuche 2011
  BIOMASTER heißt Sie herzlich willkommen!
BIOMASTER ist noch jung und wir laden Sie herzlich dazu ein, uns durch die gesamte Projektlaufzeit von Mai 2011 bis April 2014 zu begleiten! Mit BIOMASTER versuchen wir, das Wissen um Biomethan an Interessierte weiterzugeben, um einen offenen Dialog zu fördern.
mehr

BIOMASTER heißt Sie herzlich willkommen!
  Cyclelogistics: Gütertransport per Rad
"CycleLogistics" erarbeitet neue Möglichkeiten, den städtischen Güterverkehr statt mit dem Pkw oder Lkw mit dem Fahrrad kosteneffizienter und umwelt- verträglicher abzuwicklen.
mehr

Cyclelogistics: Gütertransport per Rad
  MM und saisonal bedingte Verkehrsbelastungen
Die Konferenz zum Thema "Mobilitäts- management und saisonal bedingte Verkehrsbelastungen" findet vom 4. - 5. Oktober 2010 in Athen statt.
mehr

MM und saisonal bedingte Verkehrsbelastungen
  Schnittstelle zwischen Verkehrsmodell und GIS
m Projekt VeGIS werden Konzepte und technische Lösungen für den Datenabgleich zwischen Verkehrs- modellen und Geographischen Informationssystemen (GIS) entwickelt.
mehr

Schnittstelle zwischen Verkehrsmodell und GIS
  Leitfaden für hochwertigen ÖPNV
Im Rahmen des EU-Projekts PROCEED wurden Grundsätze für den erfolgreichen Betrieb und die Entwicklung eines qualitativ
hochwertigen Stadtbusverkehrs in Klein- und Mittelstädten in Europa entwickelt.
mehr

Leitfaden für hochwertigen ÖPNV
  1.500 Grazer Kinder lernten im Kindergarten Radeln
Rund 1.500 Grazer Kinder aus 46 städtischen Kindergärten erlernten in den vergangenen Monaten das Radfahren und bekamen auch wertvolle Tipps über umweltfreundliche Wege zum Kindergarten.
mehr

1.500 Grazer Kinder lernten im Kindergarten Radeln
  Einsatzkonzept für Pedelecs
Die FGM hat ein Mobilitäts- und Marketingskonzept für den Einsatz von Pedelecs im ländlichen Raum der Energieregion Weiz-Gleisdorf erstellt. Die Umsetzung dieses Konzepts hat eben gestartet. Die Bewohner der Energieregion Weiz-Gleisdorf fahren wenig mit dem Rad. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Erhebung der FGM.
mehr

Einsatzkonzept für Pedelecs